Große Hilfsbereitschaft in der VG Trier-Land – Bitte vorerst keine weiteren Sachspenden nach Aach bringen!

0

TRIER/AACH. Wie die Verbandsgemeinde Trier-Land mitteilt, ist sie von der Welle der Hilfsbereitschaft bei Sachspenden für die Zentrale Anlaufstelle in Aach nach der Flutkatastrophe überwältigt.

In einer Mitteilung der Verbandsgemeinde an die Hilfswilligen heißt es:

„Wir wurden förmlich überwältigt von der Welle der Hilfsbereitschaft. Die Halle in Aach ist „voll“. Bitte bringt vorerst keine Sachspenden mehr vorbei, bis wir uns einen Überblick über den tatsächlichen Bedarf machen konnten.

Im Namen aller Betroffenen ein ganz herzlichen Dankeschön!

Wer vom Hochwasser betroffen ist und Kleidung, Hygieneartikel, etc. benötigt, kann am Samstagmorgen ab 9.00 Uhr in der Mehrzweckhalle Aach vorbeikommen oder unter sachspende-hochwasser@trier-land.de durchgeben, was benötigt wird. In dringenden Fällen können die Sachen auch ausgeliefert werden.“

Für die Betroffenen wurde seitens der Verbandsgemeinde Trier-Land in Abstimmung mit Landrat Günther Schartz auch ein Spendenkonto eröffnet:

Inhaber: Verbandsgemeinde Trier-Land
IBAN: DE13 5855 0130 0001 1273 80
BIC: TRISDE55XX

 

Vorheriger Artikel++ Polizei, Feuerwehr, THW, DLRG: Saarland schickt weitere Helfer in Katastrophengebiete ++
Nächster Artikel++ Unwetter-Drama in Trier: Aktuelle Lage in Ehrang entspannt sich leicht – Stromversorgung schwierig ++

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.