++ Polizei, Feuerwehr, THW, DLRG: Saarland schickt weitere Helfer in Katastrophengebiete ++

0
Foto: dpa

TRIER/SAARBRÜCKEN. Das Saarland hat weitere Hilfen für die Hochwassergebiete in Rheinland-Pfalz angekündigt.

«Wir unterstützen unsere rheinland-pfälzischen Nachbarn mit all unseren zur Verfügung stehenden Mitteln», sagte Innenminister Klaus Boullion (CDU) am Freitag in Saarbrücken. Bereits von Samstag an sollen mehrere Einsatzzüge der Bereitschaftspolizei in der Region Trier eingesetzt werden.

Die im Katastrophenfall gemeinsam betriebene Telefonhotline der beiden Bundesländer wird den Angaben zufolge am Wochenende zudem mit 36 saarländischen Helfern aufgestockt. Außerdem sollen eine Polizeipsychologin und ein Polizeiseelsorger entsandt werden. Die saarländischen Feuerwehren und Hilfsorganisationen haben laut Ministerium seit Mittwoch rund 320 Helfer in das Nachbarland geschickt.

Vorheriger ArtikelLage schamlos ausgenutzt: Zwei Festnahmen wegen Einbruch im Katastrophengebiet
Nächster ArtikelGroße Hilfsbereitschaft in der VG Trier-Land – Bitte vorerst keine weiteren Sachspenden nach Aach bringen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.