Sturz mit dem Rad: 53-Jähriger auf dem Trierer Petrisberg schwer verletzt

0
Foto: dpa-Archiv

TRIER. Wie die Polizei Trier mitteilt, befuhr heute gegen 15.40 Uhr ein 53-jähriger Fahrradfahrer aus Trier den abschüssigen Rad- und Gehweg des ehemaligen Landes-Garten-Schau-Geländes auf dem Petrisberg.

Aus bislang unbekannter Ursache kam der Fahrradfahrer zu Sturz und zog sich mehrere Schürfwunden und eine schwere Kopfverletzung zu.

Ein dort befindlicher Jogger fand den schwerverletzten Mann, setzte einen Notruf ab und leistete Erste Hilfe. Der Fahrradfahrer trug zum Unfallzeitpunkt keinen Helm.

Bislang gibt es keinerlei Hinweise auf ein Fremdverschulden bzw. weitere Unfallbeteiligte.

Der Fahrradfahrer wurde zur weiteren medizinischen Behandlung in ein Trierer Krankenhaus verbracht. Der Rad-/Gehweg musste kurzzeitig gesperrt werden.

Im Einsatz waren neben zwei Streifenwagen der Polizeiinspektion Trier auch noch ein RTW und ein Notarzt. Die Polizeiinspektion Trier bittet weitere Zeugen des Unfalles sich für sachdienliche Hinweise telefonisch unter der 0651/ 9779-5210 zu melden.

Vorheriger ArtikelRabiate Klapperstörche verursachen Stromausfall
Nächster ArtikelWie wichtig ist es, sich als Unternehmen richtig zu präsentieren?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.