Chemikalien und Abfälle: „Gift-Kanister“ in beliebter Schutzhütte entsorgt!

0
Chemikalienkanister; Foto: Polizei

IDAR-OBERSTEIN. Im Zeitraum zwischen Montag, 17. Mai und Donnerstag, 17. Juni wurden in einer frei zugänglichen Schutzhütte, oberhalb des Steinbruchs „Kallenbach“, zwischen den Ortslagen Hottenbach und Stipshausen etwa 40 Industriekunststoffkanister mit umweltgefährdenden Chemikalien sowie drei Big Bags, welche mit Kunststoffabfällen gefüllt waren, widerrechtlich entsorgt.

Die Kanister waren zum Teil noch mit verschiedenen, für Mensch und Natur höchst gefährlichen, Chemikalien, wie Säuren und Laugen, befüllt.

Die Kriminalpolizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Aufklärung der vorliegenden Straftat.

Sachdienliche Hinweise können an die Kriminalpolizei Idar-Oberstein unter der Telefonnummer 06781/5610, oder an die örtlich zuständige Polizeiinspektion Idar-Oberstein unter der Telefonnummer 06781/ 5610 gegeben werden. Insbesondere bittet die Polizei um Hinweise auf verdächtige Fahrzeuge und Personen im Tatortbereich.

Vorheriger ArtikelWetter in der Region: Die HITZE bleibt – lokale Unwetter befürchtet!
Nächster ArtikelRheinland-Pfalz nimmt Oppositionelle mit Familien aus Belarus auf

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.