Einsatzkräfte rücken aus: Kettensäge löst automatisierten Notruf aus

0
Symbolbild; Boris Roessler (dpa)

SCHIFFERSTADT. Eine Kettensäge hat bei Schifferstadt (Rhein-Pfalz-Kreis) Polizei und Rettungsdienst auf den Plan gerufen.

Das Gerät hatte automatisiert einen Notruf ausgelöst, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Die Einsatzkräfte rückten demnach am Donnerstag zu einem Waldgebiet nahe der Autobahn 61 aus, um eine möglicherweise verletzte Person zu retten.

Der Notruf stellte sich als unbeabsichtigt heraus: Die Kettensäge befand sich zur Reparatur in einer Werkstatt. Bei der Reparatur seien auch die Funktion der Knöpfe getestet worden. «Dabei wurde der Notruf ausgelöst», hieß es. Einen medizinischen Notfall habe es nicht gegeben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.