Aussichten zum Wochenstart: Unbeständiger Wochenstart in der Region

0
Ein Mann geht mit einem Regenschirm vor aufziehenden dunklen Wolken spazieren. Foto: Martin Gerten/Archivbild

REGION TRIER. Wolken, Sonne und Regen begleiten die Menschen in Rheinland-Pfalz und im Saarland auch am Montag. Nachdem schon der Pfingstsonntag durch wechselnde Bewölkung und einzelne Schauer eher unbeständig war, geht es am zweiten Pfingstfeiertag ähnlich weiter.

Wie die Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Sonntag mitteilten, ziehen von Westen her erst dicke Wolken auf, dann dürfte es regnerisch werden. Am Abend könnten einzelne Gewitter niedergehen. Die Höchsttemperaturen liegen demnach zwischen zwölf Grad in den Hochlagen der Eifel und 20 Grad in der Vorderpfalz.

Nach einer ebenfalls in manchen Regionen regnerischen Nacht sieht die Wetterlage am Dienstag auch tagsüber kaum anders aus. Schauer, Regen und kurze Gewitter prägen den Tag erneut, wie es vom DWD heißt. Die Temperaturen liegen demnach zwischen zehn und 16 Grad.

In der Nacht zum Mittwoch dürfte schauerartiger Regen bei Temperaturen zwischen drei und acht Grad fallen. Nach einem trüben und regnerischen Tag könnten am Mittwochabend einzelne Gewitter niedergehen. Dem Wetterdienst zufolge liegen die Höchsttemperaturen am Mittwoch zwischen elf und 15 Grad.

Vorheriger Artikel++ Corona-Aktuell am Sonntag: Die Zahlen aus der Stadt Trier und dem Landkreis ++
Nächster ArtikelHimmelsspektakel Supermond am Mittwoch: Der kommende Vollmond wird blutig und finster

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.