„Ein Trauerspiel“: Lehrerverband kritisiert heftig Corona-Schulpolitik in Rheinland-Pfalz

0
Ein Mädchen hält in einer Klasse hren negativen Corona-Schnelltest fest. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

MAINZ. Mangelnde digitale Ausstattung und fehlende Corona-Tests: Der Philologenverband in Rheinland-Pfalz hat den Umgang der Landesregierung mit der Corona-Krise in Bezug auf die Schulen heftig kritisiert.

Die Politik sei «in essenziellen Teilen ein Trauerspiel», sagte die Vorsitzende des Landesverbands, Cornelia Schwartz, einer Mitteilung von Sonntag zufolge.

Die «erwiesenermaßen falsche Corona-Schulpolitik» habe fatale Folgen für die Gesundheit von Lehrern, Schülern und Familien. Dem Bildungsministerium in Mainz warf Schwartz vor, Warnungen des Verbands in den Wind geschlagen zu haben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.