Impfzentrum auch an den Feiertagen geöffnet – Bisher 20.000 Erstimpfungen

0
Foto: Stadt Trier

TRIER. Wie die Stadt Trier mitteilt, wird im Impfzentrum Rheinland-Pfalz Trier, auch an Karfreitag und Ostermontag geimpft.

Das Impfzentrum im Messepark in den Moselauen wird von Stadt Trier und Landkreis Trier-Saarburg gemeinsam betrieben und ist das größte in Rheinland-Pfalz. In der kommenden Woche vor Ostern werden einschließlich Karfreitag nach derzeitigem Stand 5856 Impftermine in Trier abgewickelt. Für die Woche nach Ostern, in der auch am Ostermontag gearbeitet wird, sind rund 8900 Impftermine für Trier vergeben worden.

Impfstoffreste, die an einzelnen Tagen anfallen, werden an Angehörige der jeweils aktuell impfberechtigten Priorität verimpft, die kurzfristig verfügbar sind. Die Verantwortlichen im Impfzentrum, Florian Zonker von der Berufsfeuerwehr Trier und Erik Jakobs von der Kreisverwaltung, betonen: „In Trier wurde noch keine einzige Impfdosis weggeworfen.“

Seit Aufnahme der Impfungen Anfang Januar hat es im Messepark 26.561 Impfungen gegeben. Davon waren 20.599 Erst- und 5962 Zweitimpfungen. Die Zahlen spiegeln nicht die kompletten Impfungen in Stadt und Kreis wieder: Weitere Impfungen sind durch die mobilen Teams des Deutschen Roten Kreuzes in Alten- und Pflegeheimen sowie durch die Kliniken in eigener Verantwortung gemacht worden.

(Stadt Trier)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.