Autobahn: Mitternachts-Falschfahrer sorgte für Aufregung am Dreieck Moseltal

0
Symbolbild; dpa

Am späten Mittwochabend, 10. März, wurde der Autobahnpolizei Schweich gegen 23.50 Uhr, von einem Verkehrsteilnehmer ein Falschfahrer gemeldet.

Dieser kam dem Zeugen, der auf der A1 in Richtung Saarbrücken unterwegs war und gerade das Autodreieck Moseltal passiert hatte, in falscher Fahrtrichtung entgegen. Der Falschfahrer, bei dem es sich um einem dunklen Pkw mit ausländischem Kennzeichen handeln soll, fuhr an der Mittelleitplanke mit mäßiger Geschwindigkeit in falscher Fahrtrichtung. Glücklicherweise kam es zu keinem Unfall.

Die Autobahnpolizei Schweich sucht nun Zeugen, die den Falschfahrer ebenfalls gesehen haben oder von diesem gefährdet wurden. Bitte bei der Polizeiautobahnstation Schweich unter Tel. 06502-91650 oder oder

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.