Am Sonntagmittag: Schwer verletzte Quad-Fahrerin bei heftigem Unfall in der Vulkaneifel

0
Rettungshubschrauber. Foto: Stefan Sauer/dpa/Symbolbild

DAUN. Am heutigen Sonntagnachmittag, gegen 14 Uhr, kam es zu einem folgenschweren Verkehrsunfall auf der B 257 in der Gemarkung Daun.

Wie die Polizei mitteilt, waren drei Quad-Fahrer aus dem Kreis Bitburg-Prüm auf der B 257, aus Oberstadtfeld kommend in Richtung Daun, unterwegs. Vor dieser Gruppe fuhren zwei Radfahrer die abschüssige B 257 und beabsichtigten diese nach links in einen Waldweg zu verlassen. Die Radfahrer zeigen ihren Abbiegewunsch auch ordnungsgemäß an, was der erste Quad-Fahrer der Gruppe auch erkannte und rechtzeitig abbremste.

Die folgende Quad-Fahrerin erkannte dieses jedoch offensichtlich zu spät. Sie versuchte noch auszuweichen, konnte jedoch ein Auffahren auf den vorderen Quad-Fahrer nicht mehr verhindern. Die Frau überfuhr mit dem linken Vorderrad das rechte Hinterrad ihres Vordermanns. Hierdurch wurde das Quad in die Höhe katapultiert und überschlug sich. Die 25-Jährige wurde schwer verletzt ins Krankenhaus Daun verbracht.

Im Einsatz waren das DRK Daun mit Notarzt, ein Rettungshubschrauber der Johanniter Luftrettung sowie Beamte der PI-Daun

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.