Unfall auf der Hunsrückhöhenstraße: 60-Jähriger mit Pkw in den Wald geschleudert

0
Foto: dpa-Archiv

MORBACH-HINZERATH. Am gestrigen Abend, 10. Februar, ereignete sich gegen 22 Uhr ein Verkehrsunfall auf der B 327 zwischen dem Hinzerather Kreisverkehr und der Abfahrt Hochscheid.

Ein 60-jähriger Pkw-Fahrer befuhr die B 327 aus Richtung Morbach in Richtung Simmern und kam ersten Erkenntnissen zufolge alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn ab. Grund für den Unfall könnte vermutlich ein medizinischer Notfall gewesen sein.

Der Fahrer wurde bei dem Unfall verletzt und musste in ein umliegendes Krankenhaus gebracht werden. Der Pkw der etwa 10 Meter in den Wald geschleudert wurde, musste total beschädigt abgeschleppt werden.

Im Einsatz waren die freiwilligen Feuerwehren Morbach, Longkamp und Hochscheid, die Feuerwehr Kleinich, die FEZ der Feuerwehr Stadt Bernkastel-Kues, weiterhin ein Rettungswagen, ein Abschleppunternehmen und ein Streifenteam der Polizei Morbach.

Mögliche Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Polizei Morbach zu melden.

Vorheriger Artikel81-Jährige auf der A60 bei Bitburg als Geisterfahrerin unterwegs
Nächster ArtikelNach der Fastnachtswoche: Zeitplan zum Wechselunterricht in den Grundschulen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.