Produktion von Biontech-Impfstoff soll beschleunigt werden

6
Biontech Impfstoff
Foto: dpa-Archiv

Angesichts der Knappheit bei den Corona-Impfstoffen forciert die Bundesregierung eine Produktion größerer Mengen. So wollen der Bund und Hessen den Hersteller Biontech dabei unterstützen, noch im Februar in einem neuen Werk in Marburg die Produktion zu starten, wie es in einem Beschlussentwurf für die Beratungen von Bund und Ländern zur Corona-Lage am Dienstag in Berlin heißt. Die Produktion an dem zusätzlichen Standort könnte die Mengen deutlich steigern.

Ein vorläufige Genehmigung zum Umbau des Marburger Werks sei bereits im Dezember erteilt worden, erklärte ein Sprecher des Regierungspräsidiums Gießen am Dienstag. Voraussetzung für die Produktion sei jedoch noch die finale Genehmigung. Diese solle dann «so schnell wie möglich» erfolgen. Zunächst hatten die Zeitungen der VRM-Gruppe über die Genehmigung berichtet. Biontech hatte das Werk in Marburg vor einigen Wochen vom Schweizer Pharmariesen Novartis übernommen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will an diesem Mittwoch mit ihren zuständigen Ministern beraten, wie zusätzliche Produktion durch die Regierung unterstützt werden kann, wie die Deutsche Presse-Agentur erfuhr. Neben Gesundheitsminister Jens Spahn sollen an der Beratung auch Wirtschaftsminister Peter Altmaier, der Chef des Bundeskanzleramtes Helge Braun (alle CDU) und Finanzminister Olaf Scholz (SPD) teilnehmen, wie es hieß. Ziel sei es, zusätzliche Produktion in Deutschland möglichst zügig hochzufahren.

6 KOMMENTARE

  1. Wie bitte?
    Erst im Februar 2021?
    Wer zahlt die Mehrkosten?
    Persönliche Haftung: Merkel, Spahn und von der Leyen?

    • Lesekompetenz. So wichtig:

      -“ Biontech hatte das Werk in Marburg vor einigen Wochen vom Schweizer Pharmariesen Novartis übernommen.“
      – „Ein vorläufige Genehmigung zum Umbau des Marburger Werks sei bereits im Dezember erteilt worden“
      – „So wollen der Bund und Hessen den Hersteller Biontech dabei unterstützen, noch im Februar in einem neuen Werk in Marburg die Produktion zu starten“

      Zwischen Übernahme und Genehmigung lag wohl nicht sehr viel Zeit. Zwischen Genehmigung und Inbetriebnahme liegen ein bis zwei Monate, die aber sehr wohl mit notwendigen Umbaumaßnahmen zu erklären sind. Glaubst du etwa, das alles geht wie in deinen Bibi Blocksberg Büchern mit „Hex Hex!“?

      • Da liest man direkt das Sie von Disposition und Distribution keine Ahnung haben.
        Denn im Februar soll die Produktions evtl. erst anlaufen !
        Wenn der Spahn nicht auf Anordnung von der GröKaZ die Beschaffung auf diese wehrunfähige EU übertargen hätte – dann hätte der Bund schon im Sommer 2020 Millionen fach Biontech Impfstoff zur Abwehr gegen C19 bestellen müssen.
        Wer übernimmt denn jetzt endlich politisch dafür die Verantwortung, dass diese Kausalitäten der Bundesrepublik weitere imense volkswirtschaftliche Schäden sowie viele Menschenleben kosten wird?

        • du bist wohl ein besonders blödes Exemplar Mensch, was?

          Ja, die Produktion soll im Februar anlaufen, weil vorher nicht möglich! es war kein Impfstoff verfügbar, das Werk wurde erst im Dezember übernommen und im letzten Sommer war noch gar nicht absehbar, welcher Impfstoff erfolgversprechend ist! und die Übertragung der Beschaffung an die EU war im Sinne der europäischen Partnerschaft die beste Idee überhaupt, um diesen zerstrittenen Kontinent wieder ein wenig mehr zu einen – und wird auch von 70% der deutschen Bevölkerung gutgeheißen.

          Aber du erbärmlicher kleiner Keyboard-Warrior weißt natürlich alles besser und hättest alles besser gemacht. Was ne Labertasche…

          PS: Da liest man direkt(,) das(s) Sie von Grammatik und Orthographie keine Ahnung haben.

          • *Dieses/Welches/Jenes – doch kenne ich.

            Sie haben es halt immer noch nicht kapiert.

            1. Das Werk wurde erst im Dezember übernommen weil diese wehrunfähige EU erst im November disponiert hatte.

            2. Das muss man sich mal vorstellen. Länder in der EU die vorher kein Biontech Impfstoff haben wollten, bekommen dann per Merkel-Dekret 70 % des Mittels was eh schon für Deutschland viel zu wenig disponiert wurde einfach so zugeteilt.

            3. Diese unfähige EU gehört endlich abgewickelt. Der deutsche Staat ist trotz seiner Transferzahlungen (Steueraufwände) und Impfstoffverzicht (mehr Todesfälle /ökonomsicher Schaden) das unbeliebteste Mitglied in der EU.

            Grossbritannen hat im Gegensatz mit dem „Brexit“ alles richtig gemacht. In zwei bis drei Dekaden werden dem auch die volkswirtschaftlichen Parameter mit Wohlfahrtsgewinnen zustimmen. Zwischenzeitlich ist dann im Euro-Raum die Währung das „Fiatgeld“ explodiert und die Bürger dieser unfähigen Institution mit Sitz in Brüssel werden dann weiter extreme Wohlfahrtsverluste hinnehmen müssen.

  2. Wenn ich so an den BER oder Stuttgard 21 denke, kann ich mir vorstellen, dass die Produktion anläuft wenn weltweit schon alle immun gegen das Virus sind 😀

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.