Klasse Spendenaktion: Altenheimbewohner freuen sich über 160 „Halbe Hähnchen“ (inkl. VIDEO)

0

BERNKASTEL-KUES. Tolle und ausgefallene Spendenaktion an Heiligabend in Bernkastel-Kues: Das Taxiunternehmen Priwitzer spendete dem örtlichen Altenheim 160 Halbe Hähnchen.

„Man sieht in den Nachrichten immer öfter wie die älteren Menschen auch ohne Infizierung leiden, wir wollen Ihnen an Heiligabend daher eine kleine Geste schenken und zeigen das sie „gedanklich“ nicht alleine sind“, so der Geschäftsführer Manuel Priwitzer.

Bereits zu Beginn im Frühjahr der Pandemie half der 28-Jährige Unternehmer und unterstütze mit einen kostenlosen Lieferdienst die Leute im Landkreis – dabei sollten Risikopatienten geschützt werden und Taxi-Fahrer für die Leute einkaufen gehen.

VIDEOBEITRAG:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die herzhafte Hähnchen-Spende entstand aus einem eigentlich spaßig gemeinten Spruch. So wollte Priwitzer eigentlich Süßigkeiten und Schokolade spenden. Als ihn die Pflegeleitung darauf hinwies, dass viele Bewohner aufgrund Ihres Gesundheitszustandes keine Süßigkeiten Essen dürfen, antwortete der Jung-Unternehmer zum Spaß: „Zur Not spendiere ich die Weihnachtsgans“, und so kam es zu dieser knusprigen Idee.

Die Reaktion der Bewohner und der Pflegeleitung war dementsprechend überraschend. „Gerade jetzt müssen wir wieder an einen Strang ziehen und uns gegenseitig Helfen und schätzen, ob Jung oder Alt“, so Priwitzer, der mit seienr tollen Aktion den Bewohnern des Altenheimes mindestens ein Lächeln ins Gesicht zauberte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.