++ Über 2 Promille – Betrunkener fährt auf Gehweg und knallt in entgegenkommenden Bus ++

2
Foto: privat

Ein betrunkener Autofahrer ist in Kasel (Kreis Trier-Saarburg) auf den Gehweg gefahren und mit einem fahrenden Bus zusammengestoßen. Auf dem Gehweg konnte ein 15-Jähriger nur durch einen Sprung zur Seite vermeiden, von dem Auto erfasst zu werden, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Einige hundert Meter weiter sei der betrunkene Autofahrer mit einem am Fahrbahnrand geparkten Wagen zusammengestoßen. Durch den Aufprall kam er auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Bus.

Anschließend sei der 26-Jährige einfach weitergefahren. Eine Streife fand ihn in seinem Auto auf einem Zufahrtsweg nahe einer Landstraße. Nachdem bei dem Mann 2,28 Promille festgestellt wurden, sei eine Blutprobe angeordnet worden. Gegen ihn werde wegen Trunkenheit am Steuer, Unfallflucht und Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. Die Polizei schätzte den verursachten Sachschaden auf 10 000 Euro. Verletzte gab es nicht.

Vorheriger ArtikelSicher Im Internet – der seriöse Online Casinos Test
Nächster ArtikelAussichten in der Region: Trübes Wetter in den kommenden Tagen

2 KOMMENTARE

  1. Mit Vorsatz betrunken gefahren ,Verkehrsgefährdung , Sachschäden ,wann wird endlich die Rechtsprechung geändert solche Leuten sollte man den Führerschein für mindestens 10 Jahre entziehen und wenn man sie danach ohne erwischt gleich 6 Monate in den Knast.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.