Kühlschrank kracht in Pkw: Autobahn ein Trümmerfeld – Mehrstündige Sperrung

0
Symbolbild: dpa

SAARBRÜCKEN/SULZBACH. Wie die Polizei mitteilt, kam es am heutigen Donnerstagmittag gegen 17 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der A 8 von Luxemburg kommend in Richtung Zweibrücken.

Etwa 200 Meter nach dem Autobahnkreuz Saarbrücken „verlor“ ein Fahrzeugführer einen auf einem Anhänger transportierten Kühlschrank. Dieser wiederum krachte anschließend in die Fahrzeugfront des nachfolgenden Pkw, wobei dieser erheblich beschädigt wurde. Zudem wurde der Fahrer leicht verletzt, u.a. durch ausgelöste Airbags.

Aufgrund eines erheblichen Trümmerfeldes von mehreren hundert Metern musste die Autobahn in Richtung Zweibrücken zum Zwecke von Räumungsarbeiten über die Dauer von fast 4 Stunden voll gesperrt werden.

Zum Verlust der Ladung kam es, da diese nicht ordnungsgemäß gesichert war. Entsprechend des Unfallhergangs wird nun ein Ermittlungsverfahren gegen den Unfallverursacher eingeleitet.

Während der Vollsperrung kam es zudem zu mehreren „Pannenfahrzeugen“ (leere Autobatterien aufgrund der langen Standdauer), die ein erneutes Fließen des Verkehrs verzögerten.

Lesen Sie auch:Auf dem Weg ins Krankenhaus: Corona-Patient stirbt im Auto auf dem Beifahrersitz

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.