++ Kurios: ZDF-Beitrag sorgt für Diskussion – sieht der Trierer Messepark „aus wie Adolf Hitler“? ++

24
Foto: Screenshot - Heute-Show

TRIER. Die „ZDF-HEUTE-SHOW“ ist für ihre spitzfindige Comedy und Satire bekannt – in einem aktuellen Video der Sendung wird auch die Optik des Trierer Messeparks zum Thema.

SIEHT DER TRIERER MESSEPARK AUS WIE HITLER ?

Die ganze Sendung könnt ihr HIER schauen.

24 KOMMENTARE

  1. Es macht bereits die Runde auf allen Kanälen. Das bekommt die Trierer Messehalle nie wieder los. Da hilft nur eine sofortige Umbaumaßnahme. (und die geht dann auch erstmal durch alle Medien)
    🤣

  2. Die einfache Lösung:
    Mit dunkler Farbe einen großen Punkt in die Mitte zwischen Adolfs Augen malen.
    Schon ist die Illusion vorbei.

  3. Wenn ein öffentlich rechtlicher Sender schon so einen Mist veröffentlicht , können sie ja gerne den Umbau der Halle bezahlen . Vom Gehalt ihres längst Renten überfälligen Kleber Kläuschen , könnte man die Luxus Umbauen .

    • Humor is nicht so dein Ding, ne?

      Die heute show ist eine SATIRE-Sendung! Aber naja, Satire setzt ja immer auch eine gewisse Grund-Intelligenz voraus. Wenn ich mir deine Orthographie so anschaue, ist die wohl nicht gegeben bei dir. Schade.

  4. Na sowas, wie sich hier die National stolzen gleich davon getriggert fühlen. Ich bin aus Trier und hab mich schlapp gelacht. Das sieht hält wirklich aus wie Hitler! Da muss man hier doch nicht gleich so empfindlich reagieren…

  5. was hat die AFD mit Hitler zu tun?? Zu Hitlers Zeiten gab es eine CDU,SPD,FDP u.a. die nichts gegen den Verbrecher unternommen haben.
    die AFD gibts erst seit 2013.

    • Was erzählen Sie denn da? Die CDU wurde 1945 gegründet, nach Ende des Krieges. Die FDP 1948. Im Geschichtsunterricht meistens geschwätzt? 😉

  6. Man sieht immer nur das, was man sehen will.
    Und welchem seiner vielen und teuren Aufträge der öffentlich-„rechtliche“-Rundfunk mit diesem Beitrag nachkommt, müsste man mir nochmal erklären 🙂

  7. Könnte aber auch PAcMan sein lol.
    Schon ulkig was für Nichtnachrichten heutzutage mit den Beiträgen der Zwangsgebührenzahler verfasst werden.

      • Uiui,
        korrigiere, ums unserem manischen Oberlehrergutmenschen Recht zu machen:
        …schon ulkig was für ein Käse heutzutage mit den Beiträgen der Zwangsgebührenzahler produziert wird…

      • Ach ne, Deichbuddler! jetzt hast du wieder seinen „Oberlehrer“, „Gutmensch“, „Zwangsgebührenzahler“ Beißreflex geweckt!

        Und den Realitätssinn hat „Peter“ schon längst irgendwo zwischen der vom Amt finanzierten Flasche Aldi-Fusel und einem Tetrapak Rotwein verloren…

        • Weiß ich doch. Deshalb belastet mich das auch nicht weiter. Ich weiß ja, wer es schreibt. Aber Spaß macht es trotzdem ihn hochzunehmen 🙂

  8. Aufpassen wenn jetzt der Babic dort auftaucht wird es kritisch , der bentragt sicher einen Reichsparteitag der NPD in der Messehalle abzuhalten

    • Aber der Bernd kann da jetzt markige Reden halten, wie 1923 in München ein gewisser A. H. aus B. am Inn . Anschließend wird dann die Revolution ausgerufen die von einer gewissen Partei, die 1983 in den Bundestag einziehen konnte, mit Wattebäuschchen und Widerstandsliedern niedergeschlagen wird. Sehr zum Verdruss einer gewissen Jana aus Kassel. Sie musste aufgeben, weil sie keine Ordner mehr fand.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.