Schwerer Crash nach Überholvorgang: Ein Schwerverletzter bei Oberbillig

1
Foto: Feuerwehr Nittel

OBERBILLIG. Am Donnerstag, den 05.11.2020, kam es gegen 15:40 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der B 419 zwischen Temmels und Oberbillig.

Eine Kolonne aus mehreren Fahrzeugen befuhr die B 419 aus Richtung Temmels kommend in Fahrtrichtung Oberbillig. Ein 20-jähriger Mann überholte mit seinem grauen VW Golf einen schwarzen Mercedes.

Beim Wiedereinscheren auf die rechte Fahrbahnseite kollidierte der 20 Jährige mit einem ebenfalls grauen Golf. Der 20-jährige Fahrer verlor die Kontrolle über seinen PKW, kam nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem Baum und wurde durch die Wucht des Aufpralls zurück auf die Fahrbahn geschleudert. Hier kollidierte dann der PKW des 20-Jährigen mit dem schwarzen Ford C-Max.

Der Zusammenstoß mit dem Baum war so stark, dass hierbei der gesamte Motorblock des grauen Golf rausgerissen wurde. Der eingeklemmte 20-Jährige musste durch die Feuerwehr aus dem Auto befreit werden und wurde schwer verletzt in ein Trierer Krankenhaus verbracht. Der 45-jährige Fahrer des ebenfalls grauen VW Golf wurde nicht, der 56-jährige Fahrer des Ford C-Max leicht verletzt. Die B 419 war während der Unfallaufnahme für ca. 1,5 Stunden voll gesperrt.

Die drei beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Schaden beläuft sich auf einen mittleren 5-stelligen Betrag. Im Einsatz waren die AirRescue aus Luxemburg, 2 RTW des DRK Konz, die Polizeiinspektion Saarburg, die freiwilligen Feuerwehren Oberbillig, Nittel und Temmels sowie die Straßenmeisterei Saarburg.

1 KOMMENTAR

  1. Die B419 wird wohl dieses Jahr einen traurigen Rekord erreichen was die Anzahl an Unfällen mit Schwerverletzten und Toten angeht . Wer wie ich diese Strecke täglich fährt , kann von diesem Wahnsinn ein Lied singen .Ständig gefährliche Überholmanöver ,max. 100km/h fährt hier fast keiner und dazwischen Landwirtschftlicher Verkehr . Deshalb kann ich nicht nachvollziehen warum zw. Nennig und Konz sogut wie nie Polizeikontrollen ausserhalb der Ortschaften stattfinden welche die ganzen Irren die dort unterwegs sind mal aus dem Verkehr ziehen .

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.