Kevin Kling verlängert Vertrag – Abwehrhüne geht ins dritte Jahr beim SVE

0
Foto: SV Eintracht Trier

TRIER. Kevin Kling hat seinen Vertrag bei Eintracht-Trier um ein weiteres Jahr verlängert. Der 2,02 Meter große Innenverteidiger wird damit die dritte Saison bei den Moselstädtern absolvieren. Der neue Kontrakt läuft bis zum 30.06.2021.

„Ich fühle mich sehr wohl in Trier. Ich möchte meinen Teil dazu beitragen, unser gemeinsames Ziel zu erreichen und mich persönlich in diesem Umfeld weiterzuentwickeln. Deshalb freue ich mich sehr, ein weiteres Jahr für die Eintracht aufzulaufen“, musste Kevin Kling nicht lange über die Vertragsverlängerung nachdenken.

Bislang hatte Kling in der abgebrochenen Saison 19 Oberliga- und vier Rheinlandpokalspiele absolviert, in denen ihm insgesamt fünf Tore gelangen. In der Saison 2018/2019 stand der
gebürtige Singener in 18 Oberliga- und zwei Rheinlandpokalspielen auf dem Platz. Hierbei erzielte er vier Tore und bereitete ein weiteres vor. Vor seinem Wechsel in die älteste Stadt
Deutschlands spielte Kling für den 1. FC Rielasingen-Arlen. Für die Südbaden absolvierte er 48 Verbandsligaspiele. Zudem stand er in der 1. Runde des DFB-Pokals 2017/2018 gegen Borussia Dortmund auf dem Feld.

„Kevin ist ein großes Talent und es spricht für den Verein, dass er sich entschlossen hat ein weiteres Jahr hierzubleiben, obwohl er Angebote von höherklassigen Vereinen hatte. Wir hoffen, Kevin weiterentwickeln zu können und gemeinsam unsere Ziele zu erreichen“, freut sich Eintracht-Cheftrainer Josef Cinar über die weitere gemeinsame Spielzeit mit Kling.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.