Zu wenig Abstand vor Frischtheke: Kunde prügelt mit 2-Kilo Steak auf Mann ein!

1
Symbolbild

BOCHUM. In Corona-Zeiten liegen die Nerven blank! Wie mehrere Medien berichten, kam es in einem Bochumer Supermark, zu kuriosen Szenen.

Demnach nahm ein Kunde an der Frischetheke die geltenden Abstandsregelungen mehr als genau, so drohte er lautstark einem anderen Kunden, welcher ihm für seine begriffe doch sehr nah gekommen war. „Hau ab hier oder ich hau dir in die Fresse“, wird der Wortlaut des Mannes wiedergegeben.

Der erstaunte Kunde trat anschließend zwar etwas zurück, aber das reichte dem aufgebrachten Vordermann nicht. So packte er sein gerade käuflich erworbenes 2 Kilogramm argentinisches Rindersteak, holte aus und schlug es dem 53-Jährigen ins Gesicht!

Die eintreffende Polizei erstattete Anzeige wegen Körperverletzung. Das Opfer begab sich anschließend in medizinische Behandlung!

1 KOMMENTAR

  1. Bravo! Soviel zu “ Miteinander/Füreinander. Klappt ja prima. Hoffe dieser Fleischschmeißer bekommt eine saftige Strafe. Dieser Vollpfosten bleibt am besten zu Hause und begibt sich unter eine Glocke und bleibt mit Mundschutz bis in alle Ewigkeit da drin.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.