A64: BMW schleudert gegen Brückenpfeiler – Vollsperrung Richtung Luxemburg

0

SIRZENICH. Am heutigen Mittwochmittag, 25. September, gegen 13.50 Uhr, ereignete sich auf der A64 bei Sirzenich (in Fahrtrichtung Luxemburg) ein folgenschwerer Verkehrsunfall.

Dabei verlor ein BMW-Fahrer aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Gefährt und schleuderte unterhalb der Brücke, über welche die B51 verläuft, gegen ein Brückenpfeiler.

Der durch den frontalen Aufprall verletzte Fahrer musste anschließend in ein Krankenhaus verbracht werden – auch der Rettungshubschrauber Air Rescue 3 aus Luxemburg war im Einsatz.

Aufgrund der Rettungsarbeiten musste die A 64 in Richtung Luxemburg voll gesperrt werden, wodurch es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kam.

Im Einsatz waren der Rettungshubschrauber Air Rescue 3 aus Luxemburg, die Feuerwehr Newel, die Autobahnpolizei Schweich sowie ein Rettungswagen der Berufsfeuerwehr Trier.

Vorheriger ArtikelWildschweine versperren Weg zum Auto – Jogger ruft Polizei
Nächster ArtikelTodesfahrt eines Häftlings – Freispruch für Justizbeamte gefordert

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.