Pfalz-Flugzeugwerke Aerospace: Mehrere Verletzte bei Betriebsunfall

0
Symbolbild // dpa

SPEYER. Bei einem Betriebsunfall beim Luftfahrt-Zulieferer Pfalz-Flugzeugwerke (PFW) Aerospace in Speyer sind am Dienstagmorgen mehrere Mitarbeiter verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilte, überprüfte eine 27-jährige Technikerin eine elektronische Anlage. Dabei kam es aus noch unklarer Ursache zu einem Spannungsbogen, der eine Verteileranlage in Brand setzte.

Die Technikerin wurde dadurch leicht verletzt und kam in ein Krankenhaus. Außerdem erlitt ein 37-jähriger Mitarbeiter durch den entstandenen Rauch Atemwegsreizungen sowie Kreislaufbeschwerden. Auch er kam zur Beobachtung ebenfalls in ein Krankenhaus.

Weitere elf Mitarbeiter klagten kurzzeitig über Kopfschmerzen wegen eines Knalls, konnten aber später weiterarbeiten. Gegen die Technikerin wurde ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

In die Einsatzmaßnahmen vor Ort waren die Feuerwehr Speyer (3 Fahrzeuge, 4 Personen), die Polizei Speyer (1 Streife), der Rettungsdienst (2 Fahrzeuge) und ein Notarzt eingebunden. Zudem wurde die SGD Süd umgehend über den Betriebsunfall in Kenntnis gesetzt. Die Ermittlungen hinsichtlich der Ursache für den Betriebsunfall dauern derzeit an.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.