Nächste Bauphase am Nikolaus-Koch-Platz in Trier

0

TRIER. Auf der Großbaustelle rund um den Nikolaus-Koch-Platz verändern sich ab Dienstag, 2. Juli erneut die Fahrbedingungen. Betroffen ist vor allem der Knotenpunkt Justiz-, Böhmer- und Zuckerbergstraße. Insgesamt ist weiterhin zu empfehlen, die Baustelle wenn möglich weiträumig zu umfahren.

Das momentane Baufeld auf der Bus-Trasse in der Zuckerbergstraße verlagert sich bis Ende Juli auf die Gegenfahrbahn und erstreckt sich über die Kreuzung bis zur Zufahrt City-Parkhaus in der Böhmerstraße. Die Verbindung zwischen der Zuckerberg- und Böhmerstraße ist in beiden Richtungen gesperrt. Die Umleitung verläuft jeweils über den Nikolaus-Koch-Platz und die Metzelstraße. Auch die Einfahrt aus der Justiz- in die Böhmerstraße ist nicht möglich. Der Verkehr wird ebenfalls über den Nikolaus-Koch-Platz und die Metzelstraße geführt. Die Ausfahrt aus dem City-Parkhaus in der Böhmerstraße ist zunächst noch Richtung Moselufer möglich, doch im weiteren Verlauf wird die Ein- und Ausfahrt an dieser Stelle komplett gesperrt. Das Parkhaus bleibt aber über die Zuckerbergstraße erreichbar.

Die vorübergehend eingerichtete Ersatzhaltestelle für Stadtbusse in der Justizstraße wird wieder auf den Nikolaus-Koch-Platz verlegt. Der ÖPNV fährt somit alle Haltepunkte des Nikolaus-Koch-Platzes wieder planmäßig an. Der Radverkehr fährt wie bisher über die Umweltspur des ÖPNV. Umleitungen für Fußgänger werden örtlich beschildert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.