Auf frischer Tat ertappt: Polizei nimmt Einbrecherbande im Hunsrück fest

0
dpa-Festnahme

SIMMERN/HUNSRÜCK. In der Nacht zum Montag, 08.04.2019, kam es durch die Polizeiinspektion Simmern im Rahmen einer gezielten Beobachtungsmaßnahme zur Festnahme einer dreiköpfigen Einbrecherbande, welche aus dem Westerwald stammt.

Diese hatte sich im hiesigen Fall auf mehrere Einbrüche in ein Logistikzentrum im Industriegebiet Kirchberg konzentriert. Während eines aktuellen Einbruchs in die betroffene Logistikhalle konnten die Täter jetzt auf frischer Tat ertappt werden. Die Halle wurde zunächst mit Polizeikräften umstellt, ehe sich die Bande kurze Zeit später widerstandslos festnehmen ließ. Im Rahmen der durch die Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach geführten Ermittlungen können dieser Tätergruppe vermutlich weitere gleichartige Einbrüche in unserer Region zugeordnet werden.

Wie die Polizeiinspektion Simmern mitteilt, konnte aus ermittlungstaktischen Gründen erst heute eine Bekanntgabe der Verhaftungen erfolgen.

Vorheriger ArtikelWechsel an der Spitze der Kardiologie des Brüderkrankenhauses Trier
Nächster ArtikelGenötigt bis zum Crash: Drängler macht sich in der Eifel aus dem Staub

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.