Feuerteufel am Werk? Haus brennt zum dritten Mal binnen weniger Wochen

0

NEUNKIRCHEN. In einem Mehrfamilienhaus im saarländischen Neunkirchen hat es binnen weniger Wochen drei Mal gebrannt. Die Ursachen für die Feuer waren zunächst unklar, die Polizei schließt aber Brandstiftung nicht aus. Verletzt worden sei niemand, berichteten die Ermittler nach dem jüngsten Feuer am Freitag. Der Sachschaden belaufe sich insgesamt auf rund 15 000 Euro.

Möbelstücke auf dem Gehweg vor dem Haus hatten in der Nacht zum Freitag gebrannt. Als die Feuerwehr eintraf, schlugen die Flammen schon bis zum ersten Obergeschoss hoch. Die Brandbekämpfer konnten aber verhindern, dass das Feuer durch ein zerborstenes Fenster in die erst wenige Tage zuvor ausgebrannte Erdgeschoss-Wohnung übergriff.

Die Möbel auf dem Gehweg stammten aus dieser Wohnung, die Feuerwehr hatte sie nach dem Brand am Mittwoch (lokalo berichtete) dort abgestellt. Beim ersten Feuer Mitte Februar hatte ein Tisch in einer anderen Erdgeschoss-Wohnung gebrannt.

Vorheriger ArtikelGirls-Day 2019 in Saarburg: 20 Mädchen informierten sich über den Beruf der Polizeibeamtin
Nächster ArtikelAchtung Rückruf: dm ruft Babynahrung wegen Schimmelpilz-Befall zurück

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.