Zwei Brände binnen weniger Wochen in einem Haus in Neunkirchen

0
Foto: dpa-Archiv

NEUNKIRCHEN. Schon zum zweiten Mal binnen weniger Wochen hat es im gleichen Wohnhaus in der Innenstadt von Neunkirchen gebrannt. Wie die Feuerwehr am Mittwoch mitteilte, wurde bei dem Brand am Nachmittag zwar niemand verletzt, die betroffene Wohnung sei aber unbewohnbar.

Eine Passantin hatte dichten Qualm aus den Fenstern des Mehrfamilienhauses bemerkt und den Notruf gewählt. Die Feuerwehr machte die Bewohner durch Klingeln und Klopfen auf den Brand aufmerksam und ermöglichte ihnen dadurch die Flucht ins Freie.

Der anfängliche Verdacht, dass sich noch eine Person in der brennenden Wohnung aufhalte, habe sich nicht bestätigt. Rasch habe die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle bringen und löschen können. Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Bereits Mitte Februar hatte es in einer anderen Wohnung im gleichen Mehrfamilienhaus gebrannt.

Vorheriger ArtikelRausch hoch drei mit Kleinkind: Polizei muss junge Familie in Bitburg chauffieren
Nächster Artikel89-Jähriger überfahren: Polizei findet möglichen Verursacher von tödlichem Unfall

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.