Vorfahrt missachtet – Schwerverletzte bei Pkw-Kollision in der Vulkaneifel

0

ÜXHEIM/NIEDEREHE. Am 22.02.201 kam es gegen 13.25 Uhr an der Kreuzung L68 / K59 bei Niederehe zu einem Zusammenstoß zwischen zwei Pkw.

Ein niederländischer, 55-jähriger Fahrer befuhr die K59 aus Richtung Niederehe kommend und missachtete die Vorfahrt eines auf der L68 aus Richtung Stroheich kommenden 32-jährigen Fahrers aus der Verbandsgemeinde Gerolstein. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der niederländische Pkw von der Fahrbahn geschleudert.

Die Insassen dieses Pkw wurden schwer verletzt in ein Krankenhaus verbracht. Der 32-jährige Fahrer, sowie sein zweieinhalb jähriger Beifahrer wurden leicht verletzt und ebenfalls in ein Krankenhaus eingeliefert. Im Einsatz befanden sich neben der Polizei Daun, mehere Rettungs- und Notarztwagen, sowie 30 Feuerwehrleute.

Vorheriger Artikel++ Stellenangebot: Personalsachbearbeiter (m/w/d) – “STEIL-Kranarbeiten“ sucht Verstärkung in Trier ++
Nächster ArtikelEinbruch in Einfamilienhaus in Rittersdorf

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.