Zu schnell auf A8 unterwegs: Autofahrer schwer verletzt

0
Foto: Carsten Rehder / dpa-Archiv

ZWEIBRÜCKEN. Bei einem Unfall wegen zu hoher Geschwindigkeit ist ein Autofahrer auf der A8 in der Pfalz schwer verletzt worden.

Der 22-Jährige befuhr am späten Samstagabend die Autobahn zwischen Zweibrücken und Pirmasens, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Bei Contwig (Landkreis Südwestpfalz) verlor der Mann die Kontrolle über sein Auto und prallte neben der Fahrbahn auf ein Hindernis. Dabei handelte es sich den Polizeiangaben zufolge entweder um eine Aufbewahrungsbox für Streugut oder eine Station zur Luftmessung.

Der 22-Jährige wurde mit mehreren Knochenbrüchen in ein Krankenhaus gebracht. Weitere drei Autos wurden beim Überfahren der Fahrzeugtrümmer auf der Straße so stark beschädigt, dass auch sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten, erklärte die Polizei.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.