Mann im Saarland bedroht Schulkinder mit Messer

0
Messerattacke Blaulicht
Foto: dpa-Archiv

REIMSBACH/MERZIG (dpa/lrs). Ein 31-jähriger Saarländer hat am Donnerstag von seinem Wohnungsfenster aus Schulkinder mit einem Messer bedroht und sie beleidigt.

Die Kinder standen an einer Bushaltestelle gegenüber der Wohnung im Ortszentrum von Reimsbach (Kreis Merzig-Wadern), wie die Polizei mitteilte.

Ein Nachbar beobachtete den Vorfall und alarmierte die Polizei. Die nahm den polizeibekannten und «psychisch auffälligen» Mann in der Wohnung fest und stellte das Küchenmesser sicher.

Der 31-Jährige kam in eine psychiatrische Einrichtung. Wie viele Kinder bedroht wurden, war zunächst noch unklar.

Vorheriger ArtikelLinienbus-Fahrer schiebt Fahrzeuge ineinander
Nächster ArtikelGlückspielbranche für Einführung von Gesichts-Scans

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.