Wahre Freundschaft: Männer bewahren Kumpel vor Gefängnis

1

Bildquelle: Felix Kästle /dpa-Archiv

SAULHEIM/KAISERSLAUTERN (dpa/lrs). Als wahre Freunde habe sich zwei Männer in Saulheim gezeigt. Sie hätten einen 30-Jährigen vor dem Gefängnis bewahrt, weil sie dessen Geldstrafe gezahlt hätten, berichtete die Bundespolizei in Kaiserslautern am Montag.

Der Mann war mit Haftbefehl gesucht worden, weil er nach einem Urteil wegen Fahrens ohne Führerschein die Strafe von 1200 Euro nicht gezahlt hatte. Er wurde am Wochenende in Saulheim verhaftet und sollte als Ersatz für die Geldstrafe 40 Tage lang im Gefängnis verbringen.

Seine Freunde brachten jedoch das geforderte Geld zur Polizei, der Mann durfte wieder gehen.

Vorheriger ArtikelNach Ausweichmanöver – Lieferwagen kracht in 4 Fahrzeuge
Nächster ArtikelBischof will Ordensnachfolger für Kloster Himmerod

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.