Waffen-Wahnsinn: Falschparker richtet Knarre auf Anwohner

0

BAD KREUZNACH (dpa/lrs). Ein Falschparker hat in Bad Kreuznach einen Passanten mit einer Waffe bedroht.

Der 23-Jährige habe am Dienstag seinen Wagen auf einem privaten Parkplatz abgestellt, berichtete die Polizei am Mittwoch. Als ihn ein Anwohner deswegen ansprach, zog er die Schusswaffe und richtete sie auf den 52-Jährigen.

Danach floh der junge Mann, die Polizei konnte ihn aber ausfindig machen. Die Beamten stellten die nicht funktionsfähige Waffe sicher. Zudem fanden sie heraus, dass der 23-Jährige keinen Führerschein besitzt – und Marihuana konsumiert hatte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.