Versuchter „Wheelie“ – Motorrad geht nach Sturz in Flammen auf

2

Bildquelle: Carsten Rehder/(dpa) Archiv

SCHWEICH. Bei einem riskanten Fahrmanöver stürzte am Montagabend, 3. Juli, ein Motorradfahrer, woraufhin das Zweirad in Brand geriet.

Gegen 21.15 Uhr, befuhr ein 22-Jähriger Motorradfahrer in Schweich die Brückenstraße (L 141) von der Moselbrücke kommend in Richtung Richtstraße. Auf Höhe der Eisdiele beschleunigte er sein Motorrad stark und hob dabei das Vorderrad an.

Er verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte in der Folge auf die Straße. Das Motorrad ging beim Kontakt mit der Straße sofort in Flammen auf. Der Brand konnte mittels Feuerlöscher der anliegenden Eisdiele gelöscht werden.

Der Fahrzeugführer erlitt leichte Verletzungen. Im Einsatz waren die Feuerwehr Schweich, Rettungsdienst Schweich und Trier-Ehrang, sowie die Polizeiinspektion

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.