Chemieunfall in Brauerei – Mitarbeiter im Krankenhaus

0
Foto: dpa-Archiv

WINNWEILER / KAISERSLAUTERN (dpa/lrs). In einer Brauerei in Winnweiler (Bischoff-Brauerei) ist am Dienstagvormittag Ammoniak aus einer Leitung ausgetreten. Wie die Polizeidirektion Kaiserslautern mitteilte, kam es zu dem Vorfall bei der Reparatur der Leitung.

Die Feuerwehren und Polizeiinspektionen der umliegenden Gemeinden sperrten daraufhin den Bereich im Donnersbergkreis weiträumig ab und dämmten den Ammoniakaustritt mit einer Manschette und einer Gummidichtung ein.

Außer einem Mitarbeiter, der mit dem Verdacht, das giftige Gas eingeatmet zu haben, in ein Krankenhaus eingeliefert wurde, wurde niemand verletzt. Auch eine Gefahr für die Bevölkerung habe nicht bestanden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.