Pferdegespann rast in Menschenmenge – 4 Verletzte

0

OTTERSHEIM / LANDAU. In Ottersheim bei Landau ereignete sich heute Morgen ein ungewöhnlicher Unfall. Bei einer traditionellen Veranstaltung, dem „Bruder-Konrad-Ritt“ kam es zu einem Drama.

Ohne Fremdeinwirkung geriet ein Doppelgespann (zwei Pferde mitsamt Kutsche) außer Kontrolle und rannte in eine Menschengruppe. Dabei wurden der 60-jährige Pferdehalter aus dem Kreis Germersheim und eine 28-jährige Frau aus dem Kreis südliche Weinstraße schwer verletzt.

Ein 64-jähriger Gehilfe des Pferdehalters aus dem Kreis Bad Dürkheim und eine 31-jährige aus dem Kreis Germersheim wurden leicht verletzt.

Die beiden schwerer verletzen Personen wurde durch den Rettungshubschrauber in das städtische Klinikum Karlsruhe und mit dem Rettungswagen ins Trauma-Zentrum des Vinzentius-KH Landau verbracht behandelt. Eine Lebensgefahr besteht für beide Personen nicht.

Die leicht verletzten Personen wurden vor Ort ärztlich versorgt. Die Pferde bleiben unverletzt und die Kutsche unbeschädigt. An dem Vereinsheim ging eine Scheibe zu Bruch.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.