Aufgepasst: Anrufer geben sich als Polizeibeamte aus

0
Symboldbild: dpa-Archiv

SCHWEICH. Am vergangenen Dienstag, dem 25.04.2017 meldeten sich in der Zeit zwischen 11.30 Uhr und 15.50 Uhr acht Personen – alle lebensälter – bei der Polizei Schweich und gaben an, von einem Polizeibeamten angerufen worden zu sein. Dieser habe zunächst einen kurzen Sachverhalt geschildert und habe sich dann meist nach der Bank, bei der man Kunde sei, erkundigt. Zum Teil sei auch gefragt worden, ob man Bargeld zu Hause aufbewahre.

Offensichtlich wurden die Anrufe mal von einem jüngeren- mal von einem älteren, akzentfrei Deutsch sprechendem, Mann getätigt.

In den jeweiligen Telefondisplays sei entweder die Nummer 0651-110 oder die Nummer 0651-97793290 ( Fax- Anschluss PP Trier ) erschienen, welche offensichtlich manipuliert als Rückrufnummer angezeigt wurden. Zu Forderungen oder sonstiger Preisgabe von persönlichen Bankdaten es in keinem der Telefonate gekommen.

Bereits in den letzten Monaten kam es wiederholt zu ähnlichen Vorfällen. Daher rät die Polizei, sich auf kein Gespräch einzulassen und auf gar keinen Fall Angaben zu Vermögen bzw. Bankkonten zu machen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.