Jugendlicher verletzt sich nach Karnevalsumzug in Riol lebensgefährlich

0

RIOL. Am Karnevalsonntag, 26.02.2017, gegen 17.00 Uhr, fuhr ein Traktor mit Karnevalsanhänger nach Ende des Rioler Karnevalumzuges von Riol nach Schweich-Issel. Auf der knapp 4 m hohen Anhängerplattform stand ein Jugendlicher.

Auf der Bundesstraße 53 stieß der Jugendliche beim Durchfahren der Unterführung Isseler Straße mit dem Kopf gegen eine Betonverstrebung der Brücke und verletzte sich dabei lebensgefährlich; er wurde in ein Trierer Krankenhaus verbracht. Die näheren Umstände, die zum Unfall führten, müssen noch ermittelt werden. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde mit den technischen Ermittlungen ein Sachverständiger betraut.

Im Einsatz waren ein Rettungswagen, Notarztwagen, Rettungshubschrauber, 2 Fahrzeug der FFW Schweich sowie die Polizeiinspektion Schweich.

Vorheriger ArtikelStürmisch: Keine guten Aussichten für Rosenmontagsumzüge in der Region
Nächster ArtikelLokalo Blitzerservice: Hier gibt es heute Kontrollen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.