„Dixi-Klo“ in die Luft gejagt – Einzelteile hingen an Bäumen

1

Bildquelle: Polizei Lux

LUXEMBURG. Auf der Strecke zwischen Oberdonven und Gostingen befindet sich auf dem CR143 eine Baustelle. Am Dienstagabend, 24. Januar, wurde eine Verkehrsteilnehmerin beim Vorbeifahren auf eine gesprengte Baustellentoilette aufmerksam und verständigte die Polizei. Die Frau gab an, dass noch Funken sprühten und ein weiteres Fahrzeug in direkter Umgebung war.

Vor Ort konnte das beschädigte Klo vorgefunden werden. Die Außenwände wurden aus ihrer Halterung gerissen. Einige Teile lagen verstreut in der Umgebung und andere Plastikteile konnten, in den Bäumen hängend, wiedergefunden werden.

Da die Umstände zurzeit noch unklar sind, sucht die Polizei nun nach dem Fahrzeugführer, welcher sich ebenfalls vor Ort befand und demnach Zeuge der Explosion wurde.

Sämtliche zweckdienliche Informationen können der Polizei aus Grevenmacher unter der Telefonnummer 4997-7500 mitgeteilt werden.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.