Von der Strike Zone entfernt – Festnahme nach Baseballschläger-Angriff

0
Polizei: Symbolbild

TRIER. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag kam es in Trier-West zu Streitigkeiten. Hierbei schlug ein 43-Jähriger mit einem Baseballschläger um sich.

Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung konnte der Mann nach kurzer Flucht in einer größeren Personengruppe ausfindig gemacht werden.

Als die Polizeibeamten den Mann, der bereits erheblich polizeilich in Erscheinung getreten ist und stark alkoholisiert war, ansprachen, wirkte dieser zunächst abwesend und reagierte auf die Ansprache nicht. Plötzlich und unvermittelt ging er auf einen Diensthund der Polizei los und versuchte diesen zu würgen und schlug auf diesen ein.

Im Rahmen der Ingewahrsamnahme des hochaggressiven Mannes kam es zu einem Schlagstockeinsatz. Anschließend konnte der Mann beruhigt und zur Polizeiinspektion verbracht werden. Der Baseballschläger wurde trotz intensiver Nachsuche vor Ort nicht mehr aufgefunden.

Durch die Handlungen des Mannes wurde eine 40-jährige Frau verletzt.

Ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung wurde eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an.

Vorheriger ArtikelFeuerwalze in Trier – Mehrere Verletzte
Nächster ArtikelVon Kindern für Kinder – Kick It-Academy Trier sammelt 1000 Euro für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Palais e.V

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.