Brutaler Überfall auf Rentner in Mariahof – Gericht verkündet Urteil

0
Foto: Torben Wengert/pixelio.de

Bildquelle: Torben Wengert/pixelio.de

TRIER. Das Landgericht Trier hat am heutigen Dienstag ein Urteil verkündet. Wegen eines Überfalls auf einen 83-Jährigen Rentner wurde der 34-jährige Angeklagte zu einer Freiheitsstrafe von achteinhalb Jahren verurteilt.

Dem 34-Jährigen wurde vorgeworfen, im Februar 2015 einen Rentner in Mariahof ausgeraubt und niedergeschlagen zu haben. Der bei dem brutalen Raubüberfall schwer verletzte 83-Jährige, verstarb im Juni 2016.

Bereits im Februar dieses Jahres wurde der Angeklagte zu einer Haftstrafe von 9 Jahren verurteilt. Aufgrund eines Formfehlers wurde das Urteil allerdings durch den Bundesgerichtshof aufgehoben.

Gegen das heutige Urteil kann noch Revision eingelegt werden.

Vorheriger ArtikelLebensgefährlich verletzt – Fußgänger von Auto erfasst
Nächster ArtikelFeuerwehreinsatz am Nikolaus Koch Platz

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.