Verletzte auf Weinfest in Grevenmacher – Feuerwerkskörper fliegen in Zuschauer

0
Symbolbild; Foto: dpa

Bildquelle: lokalo

GREVENMACHER. Am Samstagabend kam es im luxemburgischen Ort Grevenmacher zu einem Zwischenfall bei dem drei Personen verletzt wurden, auch mehrere Fahrzeuge wurden beschädigt.

Fehlgeleitetes Feuerwerk explodierte dabei nicht wie angedacht auf der Mosel, sondern im Zuschauerbereich. Die sogenannten Wasserbomben haben laut Hersteller eine Reichweite von 30 Metern. So sollten Sie gezündet werden, auf dem Wasser landen und dort explodieren. Statt der angegebenen 30 Meter, flogen die „Bombem“ allerdings etwa 150 Meter und landeten im Zuschauerbereich.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.