Jugendtrainer soll sich an jungen Spielern vergriffen haben

0
Symbolbild

Bildquelle: pixabay/PublicDomainPictures

LUXEMBURG. Wie luxemburgische Medien berichten, muss sich ein 22-Jähriger vor Gericht wegen sexuellen Missbrauchs an Jugendlichen verantworten. Dem Mann und Jugendtrainer wird vorgeworfen, sechs Spieler seiner Mannschaft missbraucht zu haben.

Wie das Blatt „l´essentiell“ berichtet, soll es zwischen 2013 und 2015 zu mehreren „Vorfällen“ mit den Spielern seiner Fußballmannschaft gekommen sein. So soll der Angeklagte seine Schützlinge im Internet bedrängt haben, aber auch bei gemeinsamen Treffen missbraucht haben.

Das Urteil im Prozess wird für Donnerstag erwartet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.