Fortbestand BÜS-Bürgerservice gesichert

0
Das Landgericht in Trier

TRIER. In der Gläubigerversammlung vor dem Amtsgericht Trier am 27. April 2016 haben die Gläubiger der BÜS-Bürgerservice gGmbH einstimmig dem vorgelegten Insolvenzplan zugestimmt. Damit ist nicht nur der Fortbestand des Unternehmens, sondern auch der Erhalt von rund 270 Arbeitsplätzen gesichert.

Im Oktober 2015 sah sich die BÜS-Bürgerservice gGmbH gezwungen einen Antrag auf Insolvenz in Eigenverwaltung beim Amtsgericht Trier zu stellen. Prof. Dr. Dr. Thomas B. Schmidt wurde zum (vorläufigen) Sachwalter bestellt und Rechtsanwältin Christine Frosch aus Trier begleitete die Unternehmenssanierung als Insolvenzgeneralbevollmächtigte. Der in intensiver Zusammenarbeit  der beiden Kanzleien ausgearbeitete und nunmehr beschlossene Insolvenzplan sichert den Gläubigern des Unternehmens eine feste Quote auf ihre Forderungen zu und trägt zur langfristigen Entschuldung der Gesellschaft bei.

Die Stadt Trier und die TINA e.V. bleiben auch nach der Insolvenz Gesellschafter. Die BÜS-Bürgerservice gGmbH kann sich nunmehr wieder ihren Kernaufgaben, insbesondere im Bereich des Integrationsunternehmens und der Arbeitsmarktdienstleistungen, widmen und in eine positive Zukunft blicken. Der Geschäftsbereich Photovoltaik wurde im Zuge der Restrukturierung veräußert. Der bisherige Geschäftsführer der BÜS-Bürgerservice wechselt in das neue Photovoltaikunternehmen. Die Geschäftsführung beim BÜS-Bürgerservice übernimmt der bisherige Prokurist Gregor Schäfer, der bereits seit 13 Jahren Horst Schneider in der Geschäftsleitung zur Seite stand.

Die intensiven Sanierungsbemühungen der beiden Trierer Kanzleien Prof. Dr. Dr. Thomas B. Schmidt und Christine Frosch DHPG sind damit erfolgreich abgeschlossen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.