Kuriose Verwechslung! Vermeintlicher Einbrecher baute sogar das Häuschen um!

0
Symbolbild

Bildquelle: dpa

SAARBRÜCKEN. Wie die Polizei mitteilt, teilte dieser am Mittwoch ein Grundstückseigentümer mit, dass sein umfriedetes Gartengrundstück unberechtigt genutzt wir und der Täter sich womöglich im Gartenhaus aufhält.

Er wäre seit einiger Zeit nicht mehr auf seinem Grundstück gewesen und das Schloss für das Eingangstor sei
ausgetauscht. Die Polizeibeamten eilten auf den Güdinger Berg und durchsuchten das Gelände. Was zunächst nach einem Einbruch aussah, stellte sich als kuriose Verwechslung heraus.

Eine 53-jährige Saarbrückerin dachte irrtümlicherweise, das Grundstück von einer Maklerin gekauft zu haben, dabei handelte es sich jedoch vermutlich um das Nachbargrundstück. Anschließend bezog sie das falsche Gartenhaus, tauschte die Schlösser aus und begann das Haus umzubauen. Ihre Kinder grillten und zelteten auf dem Grundstück.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.