FCK feiert zum Drittliga-Neustart ersten Sieg in diesem Jahr

0

KAISERSLAUTERN/MAGDEBURG. Der 1. FC Kaiserslautern hat einen perfekten Start nach der fast dreimonatigen Corona-Pause erwischt und im Abstiegskampf der 3. Fußball-Liga den erhofften Befreiungsschlag gelandet.

Die Pfälzer kamen am Samstag beim 1. FC Magdeburg zu einem glücklichen 1:0 (1:0) und feierten damit den ersten Sieg in diesem Jahr. Das Tor des Tages erzielte André Hainault bereits in der 5. Minute. Die Roten Teufel verbesserten sich mit nun 37 Punkten auf den zwölften Tabellenplatz.

Es ging gut los für die Gäste, als Hainault nach einer Ecke von Florian Pick zur Führung einköpfte. In der Folge war der Zweitliga-Absteiger aus Magdeburg zwar die bessere Mannschaft, doch Lennart Grill im FCK-Tor war nicht zu überwinden. Der im Sommer zum Bundesligisten Bayer Leverkusen wechselnde Keeper parierte in der 69. Minute sogar einen Foulelfmeter von Jurgen Gjasula. Kevin Kraus hatte Christian Beck zuvor im Strafraum zu Fall gebracht. Am kommenden Mittwoch (20.30 Uhr) empfangen die Pfälzer im Fritz-Walter-Stadion den TSV 1860 München.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.