Reisebus rutscht im Hunsrück in Straßengraben: Busfahrer erleidet Schock

0

SCHÖNBORN/SIMMERN. In einemn Reisebus ist von der Bundesstraße 50 bei Simmern (Hunsrück) in einen Straßengraben gerutscht

Der Fahrer geriet aus bisher ungeklärter Ursache auf den Grünstreifen neben der Straße, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Außer ihm habe niemand mehr im Bus gesessen. Die Feuerwehr musste das Fahrzeug bei der Bergung laut Polizei stabilisieren, weil er umzukippen drohte. Erst nach der Sicherung konnte der Fahrer den Bus verlassen, er erlitt einen Schock. Währe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.