„City Royale – Wei is pillo“ – Alle Infos zum neuen Trierer Film

0

Bildquelle: lokalo.de

TRIER. In einer Pressekonferenz, haben die Produzenten Michael Schu und Jürgen Becker neue Details zu ihrem kommenden Gangster-Komödie auf Trierer Platt, „City Royale – Wei is pillo“, verkündet. Neben der offiziellen Vorstellung des Filmplakates wurde auch der Premierentermin zur großen Party in der Arena bekannt gegeben.

Die Macher des erfolgreichen und beliebten Trierer Films „Freck Langsam“, stehen kurz vor der Vollendung ihres neuen Filmprojektes, natürlich wieder auf Trierer Platt. Die Gangsterkomödie, „City Royale – Wei is pillo“, feiert am 30. September Premiere in der Arena Trier. Die Premiere zu „Freck Langsam“ feierte man damals noch in der Trierer Europahalle, deren Kapazitäten allerdings auf 1.200 Personen begrenzt sind. Nun erwartet man etwa 3.500 Personen in der Arena.

Allgemein ist alles etwas größer geworden, was auch die Präsenz der zahlreich erschienenen Medienvertreter bestätigt. Mit verbesserter technischer Ausrüstung, über 600 Stunden Drehzeit und mehr als 200 Darstellern, soll der Film um das Gangsterquartett Kliff, Richie, Vince und „Gerät“, die hohen Erwartungen erfüllen.

Neben dem jetzt schon im Internet gefeierten Trailer zum Film und der tollen Resonanz der Zuschauer, wollten die beiden Produzenten allerdings noch nicht so viel verraten. Nur soviel: „Die besten Gags und Szenen erwarten den Zuschauer erst im Film“, verkündete der für Regie, Schnitt und Ton zuständige Michael Schu.

Neben der Premierenparty und dem DVD-Verkauf, die Erstauflage wurde auf 25.000 angesetzt (Freck Langsam: 2.000) , kann der Trierer Zuschauer „City Royale“ aber auch wieder in einem Trierer Kino sehen. In welchem genau, steht derzeit noch nicht fest.

Wir sind gespannt und fiebern jetzt schon auf den Premierentermin hin.

Die Story im neuen Film:

Das Gangsterquartett Kliff, Richie, Vince und „Gerät“ treibt sein Unwesen ind er ältesten Stadt Deutschlands.

Ihren sehr üppigen Lebensstil finanzieren sich die vier durch Banküberfälle und illegale Wetten.

Als ihnen mal wieder das Geld ausgeht, lassen sie sich auf einen Deal mit dem grausamen Dr. Piro ein. Schon kurze Zeit später wird ihnen klar, dass sie eine fatale Fehlentscheidung getroffen haben, denn nichts läuft nach Plan.

Als das Unheil seinen Lauf nimmt und ihnen auch die Polizei im Nacken sitzt, bekommen sie jedoch ganz unerwartete Hilfe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.