Vor 70 Jahren wurde Dietrich Bonhoeffer von den Nazis umgebracht

0
Hier wurde Dietrich Bonhoeffer vor 70 Jahren umgebracht.

TRIER. Dietrich Bonhoeffer ist vielleicht der bekannteste evangelische Theologe, der im Dritten Reich in den Widerstand gegen die Nationalsozialisten eingetreten war. Am 9. April 1945, also knapp einen Monat vor Kriegsende wurde er im Konzentrationslager Flossenbürg hingerichtet.

Am Donnerstag findet um 20 Uhr in der Konstantin-Basilika eine zentrale Gedenkveranstaltung anlässlich des 70. Todestages dieses Mitglieds der Bekennenden Kirche statt. Dabei werden unter anderem besondere Glasfenster, die von Schülerinnen und Schüler der BBS Gewerbe und Technik geschaffen wurden, zu sehen sein: Die Glaskunstwerke machen im besten Sinne des Wortes sichtbar, welche Bedeutung Dietrich Bonhoeffer und seine Gedanken bis heute haben.

Vor zwei Jahren waren die Glasfenster schon einmal in der Basilika zu sehen – nun kehren sie zur Erinnerung an Leben und Werk Dietrich Bonhoeffers zurück. Neben der BBS Gewerbe und Technik hat sich auch das Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium Schweich an der Vorbereitung beteiligt. Eine Videoinstallation erinnert mit zeitgenössischen Bildern an die Lebensgeschichte Bonhoeffers.


Swing-Musik – es spielt die BigBand der Berufsschule – und Opernklänge lassen die Zeit Bonhoeffers lebendig werden. Der international renommierte Kammersänger Franz Grundheber singt Arien aus dem Elias. Orgelklänge von der neuen Eule-Orgel setzen einen weiteren Akzent. Texte von und über Bonhoeffer verweben Vergangenheit und Gegenwart miteinander und bringen so die bleibende Bedeutung des Theologen zum Leuchten.

Am Sonntag, 12. April 2015, ist der Gottesdienst, der um 11 Uhr in der Basilika beginnt, ebenfalls der Theologie und dem Leben Bonhoeffers gewidmet. Pfarrerin Wiebke Dankowski hält die Predigt. Bei der Gedenkveranstaltung wirkt sie mit Pfarrer i.R. Johannes Metzdorf-Schmithüsen und weiteren Team-Mitgliedern zusammen.

rosi@lokalo.de – lokalo.de-Leser berichten

Der neue Service bei lokalo.de:
Informationen, Fotos und Videos zu Ereignissen in der Region per Mail an rosi@lokalo.de.

lokalo.de-Leser berichten direkt von den Orten des Geschehens.
Brandaktuelle News aus erster Hand.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!
Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.