Bundespolizei nimmt 29-Jährigen am Hauptbahnhof fest

3
Foto: Symbolfoto

Bildquelle: Bundespolizei

TRIER. Am Mittwochnachmittag hat die Bundespolizei am Hauptbahnhof Trier einen 29-jährigen Mann aus Rumänien festgenommen.

Ermittlungen ergaben, dass der Mann wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis von der Staatsanwaltschaft Saarbrücken gesucht wurde. Weil er eine geforderte Geldstrafe in Höhe von 1.200 Euro zahlen konnte, entging er einer 30-tägigen Haftstrafe.

rosi@lokalo.de – lokalo.de-Leser berichten

Der neue Service bei lokalo.de:
Informationen, Fotos und Videos zu Ereignissen in der Region per Mail an rosi@lokalo.de.

lokalo.de-Leser berichten direkt von den Orten des Geschehens.
Brandaktuelle News aus erster Hand.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!
Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

3 KOMMENTARE

  1. @Agrizianer:
    Und wohin soll dieser “Kriminelle“ denn abgeschoben werden?
    Zurück nach Rumanien?
    Sehr effektiv bei offenen Grenzen!
    Ach so die Grenzen müssen wieder dicht gemacht werden.
    Klar Kriminelle lassen sich von geschlossenen Grenzen beeindrucken, hab ich total vergessen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.