Bluttat auf offener Straße – Mann von hinten niedergestochen

0
Symbolfoto.

Bildquelle: Polizei Luxemburg

LUXEMBURG. In der Nacht zum heutigen Donnerstag wurde im luxemburgischen Ettelbrück ein Mann mit einem Messer attackiert und schwer verletzt. Der Täter griff sein Opfer gegen 2 Uhr von hinten kaltblütig an und stach ihn nieder, wie die Polizei meldet.


Weiterhin heißt es, das Opfer konnte trotz seiner schweren Verletzungen noch per Handy Kontakt zur Polizei aufnehmen. Es wurde mit einer Schnittwunde im am Hals in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Hintergründe zu dieser Bluttat liegen noch absolut im Dunkeln und der Täter ist flüchtig. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!
Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.