Zwei Verletzte bei Küchenbränden am Sonntag

0
Symbolbild

Bildquelle: lokalo

TRIER. In der Trierer Peter-Schroeder-Straße kam es am heutigen Vormittag im ersten Stock eines Mehrfamilienhauses zu einem Küchenbrand. Wie die Polizei mitteilte, entzündete sich gegen 10.30 Uhr Fett, das in einem Kochtopf erhitzt worden war. Das Feuer griff sehr schnell auf die Dunstabzugshaube über.

Der Brand konnte von der Berufsfeuerwehr Trier und der Freiwilligen Feuerwehr Euren, die insgesamt mit 27 Wehrleuten im Einsatz waren, gelöscht werden. Eine Evakuierung des Hauses war nicht notwendig. Die beiden Inhaber der betroffenen Wohnung wurden vorsichtshalber in ein Trierer Krankenhaus eingeliefert. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 5000 Euro.

Inzwischen mussten die Wehrleute der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr Trier-Mitte erneut zu einem Küchenbrand ausrücken. Diesmal zur Anton-Caspary-Straße in Trier Heilig Kreuz. Dort ist das Feuer im dritten Stock eines Mehrfamilienhauses ausgebrochen. Nähere Einzelheiten dazu liegen bisher nicht vor, da die Löscharbeiten derzeit noch im Gange sind.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!
Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.