Weinfeste in der Region – Der große Überblick an Mosel und Saar im Jahr 2024

0
Logo der Übersicht Weinfeste in der Region an Mosel und Saar im Jahr 2025; Grafik: Lokalo.de

TRIER. Die Mosel und die Saar gehören zu den bekanntesten und malerischsten Weinregionen Deutschlands. Mit ihren steilen Weinbergen, historischen Städten und malerischen Flusstälern bieten sie eine atemberaubende Kulisse für einige der schönsten und traditionsreichsten Weinfeste des Landes. In diesem Artikel präsentieren wir eine Auswahl der Weinfeste an Mosel und Saar im Jahr 2024 – Von großen, bekannten Veranstaltungen bis hin zu kleineren, gemütlichen Festen.

Die Weinfeste an der Mosel und Saar bieten eine wunderbare Möglichkeit, die Vielfalt und Qualität der regionalen Weine und die wunderschöne Mosel- und Saar-Region zu entdecken. Jedes Fest hat dabei seinen eigenen Charakter und Charme.

5. bis 6. Cochem Weinlagenfest am Ufer in Cond
13. bis 14.Traben-TrarbachMoselwein-Festival

3. und 4. SaarburgKlang- und Glanz-Festival
2. bis 5. Trier-OlewigOlewiger Weinfest
8. bis 11. ÜrzigMoselwein meet Harley
16. bis 19. Nittel St. Rochus Weinkirmes
24. bis 25. SaargebietSaar-Riesling Sommer

__________

Juli 2024

  • 13. bis 14. Juli; Moselwein Festival, Traben-Trarbach
    Eine junge Frau erntet in einem Weinberg rote Trauben der Rebsorte Dornfelder. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

    August 2024

  • 2. bis 5. August; Olewiger Weinfest; Trier-Olewig (Mehr Infos)
    Foto: Vereinigung Trier-Olewiger Winzer
  • 16. bis 19. August; St. Rochus Weinkirmes; Nittel
    Foto: dpa
  • 24. bis 25. August; SaarRiesling Sommer, Saargebiet (Mehr Infos)

  • Vorheriger Artikel+++ lokalo.de Blitzer-Service am Dienstag: Hier gibt es heute Kontrollen +++
    Nächster ArtikelMultinationale Übung: Streitkräfte trainieren in Ramstein Transport von Verletzten

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.